Vaporizer für Anfänger

Welcher Vaporizer ist der Richtige? Standvaporizer oder tragbarer Vaporizer? In unserem heutigen Beitrag, erklären wir euch auf was ihr als Anfänger unbedingt achten müsst und welcher Vaporizer der passende für euch ist. Zusätzlich erzählen wir euch von unserem Vaporizer Test.

Ihr habt euch gegen das Rauchen und für das Verdampfen entschieden? Dann habt ihr den richtigen Schritt in Richtung Zukunft gemacht. Zwar ist die Anfangsbeschaffung eines Vaporizers im Vergleich zu z.B. Zigaretten relativ teuer, doch nicht nur euer Geldbeutel wird Euch danken, sondern auch eure Lunge bzw. Gesundheit.
Wo kaufen- im Geschäft oder im Internet? Wir empfehlen klar im Internet zu kaufen, da ihr im Normalfall mehr Geld sparen könnt als im Einzelhandel.

Tragbarer Vaporizer oder Standvaporizer?
Anfängern empfehlen wir grundsätzlich einen tragbaren Vaporizer, da dieser in der Regel schwächer ist als ein Standvaporizer. Ein weiterer Grund warum wir einen tragbaren Vaporizer empfehlen ist, dass dieser ziemlich mobil und um einiges günstiger ist als ein großer und massiver Standvaporizer.
Nichtsdestotrotz muss man keine Angst haben, dass die Wirkung zu schwach ausfällt. Wir haben in unserem Praxis Test diverse Vaporizer getestet und können mit gutem Gewissen sagen, dass die Wirkung sowohl bei einem teuren Volcano Classic Vaporizer und einem günstigerem tragbaren Vaporizer, fast identisch ausfällt. Die einzigen großen Unterschiede für uns waren, dass beim Volcano und anderen Standvaporizern, die verdampften Kräuter „reiner“ waren und die Wirkung schneller eingeschlagen hat als bei den tragbaren Vaporizern. Ein weiterer Vorteil der Standvaporizer ist, dass man durch die Stromzufuhr keine Probleme mit den Batterien bzw. dem Akku hat, wie bei den tragbaren Vaporizern.

Vaporizer Test

Welchen Vaporizer sollte ich denn nun als Anfänger kaufen?
Wir empfehlen Euch den Flowermate V5.0S weiter, da dieser in unserem Vaporizer Test nicht nur für uns überraschend gut abgeschnitten hat, sondern auch bei anderen Vaporizer Tests.
Der Flowermate V5.0S ist ein Multitalent, er eignet sich nicht nur für Anfänger, sondern auch für erfahrene Benutzer. Seine Dampfleistung geht bis an unglaubliche 415 ° F und durch seine drei vorprogrammierten Einstellungen, lässt er sich von 196° C bis 213° C bequem regulieren.
Zusätzlich haben uns zwei weitere Eigenschaften beeindruckt: die Akkuleistung, welche bei mehreren Stunden liegt und natürlich  die verbesserte Aufheizzeit von unglaublichen 45 Sekunden.
Abschließend lässt sich sagen, dass man die Wirkung durch individuelle Dosierung verringern oder erhöhen kann!

Die besten und günstigsten Vaporizer in unserem Test findet Ihr hier.