Die besten Kräuter zum Verdampfen

In unserem heutigen Beitrag, gehen wir auf die besten legalen Kräuter ein. Zusätzlich erklären wir Euch die Wirkung dieser Kräuter und was die richtige bzw. optimale Temperatur zum Verdampfen derselben ist. Dabei beziehen wir die meisten Informationen aus eigens durchgeführten Tests.

Pfefferminze 130 – 166°C

Pfefferminze

Die Pfefferminze gehört zu einem der wichtigsten und beliebtesten Kräuter weltweit. Sie ist nicht nur leicht selber anzupflanzen, sondern auch im Einzelhandel günstig zu kaufen. Die Minze ist zudem für ihren „minzigen“ Geschmack bekannt.
Wirkung: Sie wirkt nicht nur als Antiseptikum, sondern bekämpft auch Muskelkrämpfe. Vor allem wegen ihrem erfrischenden Geschmack, empfehlen wir die Pfefferminze gegen Halsschmerzen zu benutzen. Vor der Zerkleinerung empfehlen wir euch, die Blätter auf die Handfläche zu legen und einmal zu klatschen, damit sich das einzigartige Aroma auch perfekt entfalten kann.

Salbei 150 – 190°C

Salbei

Salbei kennt man nicht nur als Salbe, sondern vor allem auch in Form von Tee. Durch seinen minzigen Geschmack, ähnelt er rein geschmacklich, einigen anderen Kräutern.
Wirkung: Salbei wird nicht nur gegen Erkältungen verwendet, sondern wird in der Naturheilkunde und Medizin auch zur Bekämpfung von starken Entzündungen im Mundund Rachenraum genutzt.

Kamille 190°C

Kamille

 

Kamille wird in fast jedem Bereich verwendet- egal ob für die Gesundheit oder die Schönheit der Haut. Diese Pflanze gehört zu den bekanntesten Kräutern der Welt und wird nicht nur in Europa oder Asien angebaut, sondern weltweit.
Wirkung: Kamille wird neben der Erholung auch für ein stärkeres Immunsystem verwendet und hilft ebenfalls zur Beruhigung. Es wird empfohlen Kamille mit anderen Kräutern zu mischen, da die Wirkung für die meisten Menschen zu schwach ist.

Baldrian 190 – 235°C

Baldrian

Bekannt wurde Baldrian als natürliches Schlaf- und Beruhigungsmittel. Baldrian wird nicht nur in Tablettenform, sondern auch in Form von Tee angeboten. Die Wirkung beim Verdampfen, soll um einiges stärker sein als beim Trinken oder bei den Tabletten.
Wirkung: Baldrian ist perfekt wenn ihr nicht einschlafen könnt oder euer Kopf mit verschiedenen Gedanken voll ist und ihr dadurch unruhig seid.

Fazit: Oftmals entfaltet das Verdampfen eine stärkere Wirkung der Kräuter, als beim normalen Tee oder Tabletten. Deswegen empfehlen wir Euch, das Ganze erstmal mit eurem Arzt abzusprechen! Es gilt: Verdampfen auf eigene Gefahr!
Die Kräuter entwickeln unterschiedliche Wirkungen, bei unterschiedlichen Temperaturen, daher solltet Ihr zuerst ausprobieren, welche Temperatur für euch optimal ist (davor natürlich erstmal mit einem Arzt absprechen, ob es unbedenklich für euch ist, um sicherzugehen ob Ihr diese Kräuter auch wirklich vertragt).